Warum in jedes Startup ein Kicker gehört

Vielleicht erinnert ihr euch: In einem unserer letzten Artikel haben wir euch vorgestellt, warum Kickertische genauso zum Büroinventar gehören wie die Kaffeemaschine. Zum einen fördern sie den Austausch unter den Kollegen, zum anderen sorgt Tischfußball für die nötige Bewegung zwischendurch, die für neue Energie sorgt.

IMG_0207

Tatsächlich hat uns daraufhin ein Kartoni-Fan eine interessante Studie zukommen lassen: Laut des neuen Startup-Monitors besitzen 24,1% aller Startups einen Kickertisch. Wie hängt also die Vorliebe für Club Mate, der Hang zum Kickern und der Start-up Spirit zusammen?


Auf dem Entrepreneurship Summit an der LMU in München habe ich mich bei einigen jungen Gründern umgehört, um dieser Frage nachzugehen. Felix, der kürzlich ein Fin-Tech Startup gründete, erklärt: „In der Anfangsphase unseres Unternehmens haben wir oft bis nachts an unserem Projekt gearbeitet – da war Kickern eine gute Abwechslung, um den Kopf frei zu bekommen und auch in schwierigen Zeiten positiv zu denken.“ Auch Sina aus einem anderen Startup erzählt uns, warum Tischfußball in der jungen Firma eine wichtige Rolle spielt: „Wenn wir potentielle Investoren in unser Office einladen, gehört eine Runde Kickern einfach dazu. Das nimmt die angespannte Atmosphäre und man lernt die Leute gleich auf einer ganz anderen Ebene kennen.“

Mittlerweile findet im Ruhrgebiet sogar jährlich das Startup-Kickern statt, bei dem Startups und Mittelstand einen gemeinsamen Tag am Kickertisch verbringen, um im lockeren Rahmen miteinander in Kontakt zu treten. Der Kicker scheint dabei ein wichtiges Bindeglied zu sein, das Berührungsängste nimmt und allen mit Begeisterung ansteckt.

 

Wir finden: Kicker im Büro sind eine tolle Sache. Ihr wollt auch einen? Dann schaut euch doch mal unseren Kartoni an. Perfekt für kleine Büros, da er durch seine geräuscharme Art eure Kollegen nicht so sehr stört und zudem flexibel ist. Gerne bedrucken wir auch mit eurem Logo.
 

Passende Artikel

 
 

Kommentar schreiben

Captcha
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.